AVV-Firmen-Ticket für Mitgliedsunternehmen des HV NRW Aachen-Düren-Köln e.V.

 

Ohne Stau und Parkplatzsuche zur Arbeit zu kommen, schont die Nerven und die Umwelt. Der Arbeitgeber freut sich über ein entspanntes Team mit mehr Energie, die Mitarbeiter über ein günstiges Ticket, das sie auch in der Freizeit nutzen können. Das AVV-Firmen-Ticket lohnt sich also nicht nur für den Weg zur Arbeit – es bietet auch nach Feierabend alle Freiheiten.

Auch Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern können jetzt das AVV-Firmen-Ticket nutzen. Voraussetzung ist, dass sie einem Dachverband angehören.

Im Rahmen eines 2-jährigen Pilotprojektes bietet der Aachener Verkehrsverbund (AVV) in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsunternehmen ASEAG ein AVV-Firmen-Ticket für Unternehmen mit Sitz im AVV-Verbundraum für Mitglieder des Handelsverbandes NRW Aachen-Düren-Köln e.V. an.

Voraussetzungen zur Teilnahme am AVV-Firmen-Ticket sind:

• Angehörigkeit eines Dachverbandes.
• Firmenstandort im Verbundgebiet des AVV.
• Gesamtbelegschaft von höchstens 49 Personen.
• Mindestabnahme: 2 AVV-Firmen-Tickets je Unternehmen pro Monat.

Upgrade:

Ab Beginn des neuen Ausbildungsjahres am 1. August 2019 haben Auszubildende mit einem Azubi-ABO des AVV die Möglichkeit, günstig Busse und Bahnen in ganz NRW zu nutzen. Erforderlich ist dafür lediglich ein Zuschlag von 20,00 € monatlich. 

Die Voraussetzung für das neue, attraktive Angebot schufen das Verkehrsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen (NRW) sowie die NRW-Verkehrsverbünde und -Aufgabenträger zum Jahresbeginn 2019, als sie die Einführung eines landesweiten Azubi-Tickets vereinbarten. Mittlerweile haben die zuständigen Gremien des AVV die Rahmenbedingungen für das landesweite Azubi-Ticket und seine Einführung zum 1. August 2019 beschlossen. Ab diesem Datum ist jeder Inhaber eines Azubi-ABOs berechtigt, mit einem Zuschlag von 20,00 € pro Monat die Gültigkeit seines Tickets auf ganz NRW zu erweitern. Das landesweit gültige Azubi-Ticket kostet damit im AVV monatlich 58,90 € + 20,00 € Zuschlag = 78,90 €.

Mit dem Azubi-Abo können sie dann auch Fahrten im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), im Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) und im Bereich des Westfalen-Tarifs unternehmen.

Stand: 01. Juli 2019

Noch Fragen? Bitte wenden Sie sich an.:

Martina Peiter
Geschäftsführerin

Gesellschaft für Berufsförderung
des Kölner Einzelhandels e.V.
An Lyskirchen 14
50676 Köln

Tel. +49 221 20804-23
Fax +49 221 20804-27
E-Mail: martina.peiter@gfb-koeln.com