Ohne Stau und Parkplatzsuche zur Arbeit zu kommen, schont die Nerven und die Umwelt. Der Arbeitgeber freut sich über ein entspanntes Team mit mehr Energie, die Mitarbeiter über ein günstiges Ticket, das sie auch in der Freizeit nutzen können. Das AVV-Firmen-Ticket lohnt sich also nicht nur für den Weg zur Arbeit – es bietet auch nach Feierabend alle Freiheiten.

Auch Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern können jetzt das AVV-Firmen-Ticket nutzen. Voraussetzung ist, dass sie einem Dachverband angehören.

Im Rahmen eines 2-jährigen Pilotprojektes bietet der Aachener Verkehrsverbund (AVV) in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsunternehmen ASEAG ein AVV-Firmen-Ticket für Unternehmen mit Sitz im AVV-Verbundraum für Mitglieder des Handelsverbandes NRW Aachen-Düren-Köln e.V. an.

Voraussetzungen zur Teilnahme am AVV-Firmen-Ticket sind:

• Angehörigkeit eines Dachverbandes.
• Firmenstandort im Verbundgebiet des AVV.
• Gesamtbelegschaft von höchstens 49 Personen.
• Mindestabnahme: 2 AVV-Firmen-Tickets je Unternehmen pro Monat.

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer des AVV.

Attraktive und vergünstigte AVV-Firmentickets für Mitgliedsunternehmen

Stand: 2017

Ihre Ansprechpartnerin für die Abwicklung im Auftrag des HV NRW Aachen-Düren-Köln e.V. :

Martina Peiter
Tel. +49 221 20804-23
Fax +49 221 20804-27
E-Mail: martina.peiter@gfb-koeln.com

Gesellschaft für Berufsförderung
des Kölner Einzelhandels e.V.
An Lyskirchen 14
50676 Köln